Nachtansichten – Michael Beutlers Keilhütte beim Bielefelder Kunstverein

Nachtansichten  – Michael Beutlers Keilhütte (2014; Pecafil, Seile, Kabelbinder, Holz, Lampenfassung, Glühbirnen, Kabel, Courtesy der Künstler und Bielefelder Kunstverein ) ist in unvollendetem Zustand im Hof des Bielfelder Kunstvereins während der Nachtansichten seh- und begehbar. Das unfertige Leichtbauobjekt steht in Wechselwirkung zum Nachtansichten Ereignis. Das lichtdurchlässige Material der Hütte wird vom farbigen Licht der Umgebung durchdrungen – Schattenspiele entstehen. Entstehungprozess und Begegnung mit dem Kunstobjekt sind für Michael Beutler bedeutender Bestandteil seiner Kunst. Nachtansichten Flaneure erkunden hier intensiv die Hütte. Oder machen Fotos, die dokumentieren, dass man da war. Das Kunstwerk als Sehenswürdigkeit, mit der man gesehen werden will. Erst mit dem ins Web gestellten Bild wird dieser Augenblick real. Das verschickte Bild beweist dass man dort war.

„Haus Beutler“ ist der Titel der Ausstellung, die bis zum 27. Juli in allen Räumen und auf dem Hof des Bielefelder Kunstvereins zu sehen ist.