Schlagwort-Archive: Nacht der Klänge

Orchester Drei Sparren

Das Orchester Drei Sparren Bielefeld e.V.  ist, wie gewohnt, an seinem Stammplatz in der Mensa anzutreffen. Gemäß dem Motto „das gibt’s doch garnicht“ hören wir gerade das Thema der Serie Raumschiff Enterprise.

Bielefeld Didgers

Die Bielefeld Didgers sind bei der Nacht der Klänge seit Jahren bei der Fahrstraße unterhalb von Ebene 0 beheimatet. Hier wird auf dem vermutlich ältesten Blasinstrument der Welt, dem Didgeridoo, stundenlang improvisiert. Verschiedene Perkussionisten, ein E-Gitarren Spieler, und zwei indische Musiker sind diesmal mit dabei.  Der Untergrund der Uni Bielefeld ist heute in orange getöntes Licht getaucht – der Farbe des Uluru, dem heiligen Berg oder Ayers Rock im Herzen Australiens.

 

Klavier und Axt

Diese Performance für Klavier und Axt hat den Titel „Sonata – Allegro molto con spirito e brio“. „Das Klavier ist Tabu. Es muss zerstört werden!” (Nam Jun Paik) Dem Diktum Nam Jun Paiks leisten hier R. Sudmann, M. Liß, A. Kastner, M. Krühler (Fak. für Linguistik u. Literaturwissenschaft, Fach Kunst- u. Musikpädagogik) in radikaler Weise Folge. „Unter dem Geiste Fluxus verwandelt sich das Folterinstrument der schwarzen Pädagogik. Das Resultat der Dekonstruktion ist reine strahlende Poesie. Es bietet auch Platz und Zeit für allerlei Empörung.“ Schläge von von unmittelbarer und unbeschreiblicher Wirkung waren am 12.7.2013 im Versorgungsgang (unter der Unihalle) zu erleben.

Klavier und Axt – 2

Diese Performance für Klavier und Axt hat den Titel „Sonata – Allegro molto con spirito e brio“. „Das Klavier ist Tabu. Es muss zerstört werden!” (Nam Jun Paik) Dem Diktum Nam Jun Paiks leisten hier R. Sudmann, M. Liß, A. Kastner, M. Krühler (Fak. für Linguistik u. Literaturwissenschaft, Fach Kunst- u. Musikpädagogik) in radikaler Weise Folge. „Unter dem Geiste Fluxus verwandelt sich das Folterinstrument der schwarzen Pädagogik. Das Resultat der Dekonstruktion ist reine strahlende Poesie. Es bietet auch Platz und Zeit für allerlei Empörung.“ Schläge von von unmittelbarer und unbeschreiblicher Wirkung waren am 12.7.2013 im Versorgungsgang (unter der Unihalle) zu erleben.

Gnadenstoß für ein Klavier

In diesem Moment erfolgt der Gnadenstoß für ein Klavier. Die Performance für Klavier und Axt hat den Titel „Sonata – Allegro molto con spirito e brio“. „Das Klavier ist Tabu. Es muss zerstört werden!” (Nam Jun Paik) Dem Diktum Nam Jun Paiks leisten hier R. Sudmann, M. Liß, A. Kastner, M. Krühler (Fak. für Linguistik u. Literaturwissenschaft, Fach Kunst- u. Musikpädagogik) in radikaler Weise Folge. „Unter dem Geiste Fluxus verwandelt sich das Folterinstrument der schwarzen Pädagogik. Das Resultat der Dekonstruktion ist reine strahlende Poesie. Es bietet auch Platz und Zeit für allerlei Empörung.“ Schläge von von unmittelbarer und unbeschreiblicher Wirkung waren am 12.7.2013 im Versorgungsgang (unter der Unihalle) zu erleben.

Klavier am Boden

Klavier am Boden: Der finale Ausgang der Performance für Klavier und Axt mit dem Titel „Sonata – Allegro molto con spirito e brio“. „Das Klavier ist Tabu. Es muss zerstört werden!” (Nam Jun Paik) Dem Diktum Nam Jun Paiks leisten hier R. Sudmann, M. Liß, A. Kastner, M. Krühler (Fak. für Linguistik u. Literaturwissenschaft, Fach Kunst- u. Musikpädagogik) in radikaler Weise Folge. „Unter dem Geiste Fluxus verwandelt sich das Folterinstrument der schwarzen Pädagogik. Das Resultat der Dekonstruktion ist reine strahlende Poesie. Es bietet auch Platz und Zeit für allerlei Empörung.“ Schläge von von unmittelbarer und unbeschreiblicher Wirkung waren am 12.7.2013 im Versorgungsgang (unter der Unihalle) zu erleben.

Universität Bielefeld – Treppe Haupteingang

In der Universität Bielefeld herrscht großer Besucherandrang zur 10. Nacht der Klänge.

Radiobühne bei Hertz 87,9

So sah der Hertz 87,9 Redaktionsraum während der Nacht der Klänge aus. Seit 6. Dezember 2000 sendet das Campusradio 24 Stunden am Tag und sieben Tage pro Woche.

Autoquartett – Beginn

Autoquartett

Quartett für 2- und 4-Takter  ( Ton und Bild hier absichtlich asynchron)